Nächste Termine:


offene Bensheimer Stadtmeisterschaft

3. Runde   31.10. / 07.11.Ausschreibung


Schnellturnierserie

Letzter Termine der Schnellschachserie Bensheim-Heppenheim-Lorsch:   07.11 in Heppenheim Ausschreibung

Stadtmeisterschaft

Die zweite Runde verlief, von einigen faustdicken Überraschungen abgesehen, wie erwartet.
Hier die Auslosung der zweiten Runde:
→ Paarungen
Und hier noch die
→ Tabelle

Schnellturnierserie 2014

Thomas Ettel gewinnt 3. Turnier in Bensheim

Damit ist dem Bensheimer auch der Gewinn der Gesamtwertung nicht mehr zu nehmen. Hans Esterluss belegte den zweiten Rang (und wird aller Voraussicht nach in der Gesamtwertung den selben Platz einnehmen), dritte wurde Ulrike Storkebaum.
→ Turniertabelle
→ Gesamtwertung

Sommerturnier 2014

Florian Hennemann gewinnt Gesamtwertung

Mit einem starken Endspurt, er gewann die letzten beiden Turniere mit der vollen Punktzahl, katapultierte sich Florian Hennemann an die Spitze der Gesamtwertung. Zweiter und dritter aus insgesamt 11 Teilnehmern wurden Bernd Goeke und Torsten Warnk.

Turniere
Gesamtwertung

Schnellturnierserie 2014

2. Turnier sieht Thanh Kien Tran vorne

Der Spieler des SV Leonberg gab erst am Schluß zwei Remis ab und siegte mit 6 Punkten, vor Bernhard Seehaus (5½) und vier Spielern mit 5 Punkten. 22 Spieler und Spielerinnen waren trotz der Konkurrenz durch die WM beim Turnier in Lorsch erschienen.
→ Turniertabelle
→ Gesamtwertung

Schnellturnierserie 2014

Michael Schäfer Bester von 26 Teilnehmern

Der Mörlenbacher gewann das erste Turnier in Heppenheim mit 6 Punkten, vor Thomas Ettel (Bensheim, 5,5 Punkte) und Hans Esterluss (Lorsch, 5 Punkte). Teilnehmer aus 7 Vereinen zeigen, dass die Turniere auch international allmählich an Reputation gewinnen.
→ Tabelle

Dirk Bösch ist Stadtmeister 2013

Dramatik in der letzten Runde

Die Schlussrunde wies einiges an Dramatik auf. Zunächst die Partie des führenden Herbert Kargoll gegen Sören Zipp, bereits am Vorspieltermin: Recht schnell wurde ihm die Zeit knapp, dafür konnte er aber mit einem Mehrbauern ins Endspiel gehen. Als die Sache dann eigentlich schon einfacher zu spielen aussah, unterlief ihm eine Fehlkombination, die ihn eine Qualität und damit die Partie kostete. Damit hatte Dirk Bösch eine die Chance, mit einem Sieg den Titel zu erringen. Während der drittplazierte, Bernd Goeke, kampflos gewann und damit zu Kargoll aufschloss, erarbeitete sich Bösch gegen Bernd Zubrod eine aussichtsreiche Stellung. Dann unterlief ihm jedoch ein Rechenfehler, aufgrunddessen er eine Qualität für doch recht unklare Kompensation geben musste. Bald sah es so aus, als könnte er die Partie verlieren oder höchstens noch ein Remis herausholen, was zu einem Stichkampf um den Titel mit zwei oder gar drei Teilnehmern geführt hätte. Dann jedoch liess sich Zubrod von einer Fehlkombination verleiten, ein ungesehenes Zwischenschach und die Dame war weg. Damit wurde der Spieler vom SK Ebringen im zweiten Anlauf Bensheimer Stadtmeister.

Paarungen
Abschlusstabelle
offizielle DWZ-Auswertung

Zur Siegerehrung am 24.1. fand dann noch ein Siegerehrungsblitz mit 7 Teilnehmern statt, daß Dirk Bösch ebenfalls vor Herbert Kargoll für sich entscheiden konnte.
Außer für die drei Erstplatzierten gab es noch Ratingpreise für Florian Hennemann, Sören Zipp, Birgit Grüner und Phil Thomsen.

Silvesterblitz 2013

Hans-Joachim Clara bester unter 43 Teilnehmern

Mit 11,5 Punkten gewann der Fidemeister Hans-Joachim Clara knapp vor Michael Schäfer und Harald Stelzer. 43 Teilnehmer markierten einen erneuter Teilnehmerrekord und schöpften die vorhandenen elektronischen Uhren voll aus, ebenso wie wie die Kondition der Teilnehmer. Immerhin waren bei je drei Vor- und Endrundengruppen bis zu 27 Partien zu absovieren, bis endlich das rettende Turnierende erreicht war.
Tabellen

Mini-Nikolausblitz am 6.12.

Das kurzfristig auf die Tagesordnung gesetzte Blitzturnier gewann Bernd Goeke mit 9 as 10 Punkten, vor Thomas Ettel und Torsten Warnk. Auf den weiteren Plätzen Florian Hennemann, Andras Molnar und Birgit Grüner. Einige Schokoladen-Nikoläuse und verwandte Naschwaren mußten mit einer Zuschauerrolle als Preise vorliebnehmen.

Schnellturnierserie 2013

Hajo Clara erster in Bensheim und in der Gesamtwertung
Den zweiten Platz in Bensheim teilten sich Thomas Ettel und Hans Esterluss ( zweiter und vierter in der Gesamtwertung, auf Platz drei hier Michael Schäfer). Überraschend Vierter wurde Rüdiger Held.


→ Tabelle
→ Gesamtwertung

Mannschaftskämpfe

Durchweg erfolgreich sind die Bensheimer Teams in die Saison 2014/14 gestartet: Die "erste" gewann nach hartem Kampf gegen Frankfurt-West, Bensheim 2 und Bensheim 4 hatten mit ihren Gegnern weniger Mühe. Bensheim 3 war spielfrei.
Unsere Seite fasst die Tabellen von http://hessen.portal64.de/ergebnisse/ mit Bensheimer Beteiligung zusammen.

Jugendliga

Unsere Jugendmannschaft gewann in der ersten Runde der Jugendliga 2013/14 3:1 gegen Lorsch.
Die Doppelrunde am 10. November wird in Bensheim ausgetragen.
Ergebnisse auf der Bezirkshomepage

Schnellturnierserie 2013

Harald Stelzer Gewinner im September
Am 20.9. durften Turnerleiter Torsten Beyertt und sein treuer Windows-98-Rechner 23 Teilnehmer zum Schnellschach, erneut in Heppenheim, begrüßen. Bei seiner ersten Turnierteilnahme in diesem Jahr ließ Harald Stelzer mit 6,5 Punkten alle anderen hinter sich. Zweiter wurde Michael Schäfer, der aber die Führung in der Gesamtwertung übernahm, danach folgten Thomas Ettel und Hans Esterluss.
→ Tabelle
→ Gesamtwertung

20. Bensheimer Active-Chess-Open

Alexander Donchenko gewinnt vor Ivan Volodin und Constantin Göbel

Abschlusstabelle etc.
Bericht etc.

Im Bild: Hans Esterluss, der als einziger Spieler alle 20 Turniere mitgespielt hat.

Der Turnierbericht in der Presse

Sommerturnier 2013

Nach 6 Turnieren mit leider nur mäßiger Beteiligung ging die Gesamtwertung an Bernd Goeke, gefolgt von Torsten Warnk und Bernd Zubrod.

Turniere
Gesamtwertung

Schnellturnierserie 2013

Michael Schaefer siegt in Lorsch
Der Mörlenbacher setzte am 28.6. mit 6,5 Punkten vor Hajo Clara durch, der sich somit erneut mit dem zweiten Platz zufriedengeben geben musste, aber die Spitze der Gesamtwertung übernahm. Dritter wurde, als bester der Ausrichter, der Lorscher Hans Esterluss vor weiteren 22 Teilnehmern.

Auftakt in Heppenheim sieht Volker Bitsch vorne
Am 24.5. fanden sich 27 Schachfreunde zum ersten Turnier der Schnellschachserie ein, die von den Vereinen aus Lorsch, Bensheim und Heppenheim gemeinsam ausgerichtet wird. Nach 7 Runden siegte Volker Bitsch (SC 1934 Viernheim) mit 6 aus 7 vor dem punktgleichen FM Hans-Joachim Clara vom TSV Amorbach, den er im direkten Vergleich besiegen konnte. Dritter wurde Thomas Ettel aus Bensheim mit 5,5 Punkten, gefolgt von seinem Vereinskollegen Herbert Kargoll und Wolfgang Langer aus Lorsch (beide 5 Punkte).

Vereinspokal 2013

Ein Remis in der Schlussrunde reichte Bernd Goeke nach einem Gewinn in der ersten Partie des doppelrundigen Finales zum Turniersieg. Auf dem zweiten Platz landete mit 4 Punkten Werner Dick. Danach der Verlierer des Finales, Torsten Warnk, sowie Florian Hennemann mit 3 Punkten.
Die letzte Runde war leider von zahlreichen kampflosen Ergebnissen geprägt, möglicherweise eine Folge der Terminplanung, bei der das Heppenheimer Schnellschachturnier etwas unglücklich mit einem potentiellen Rundentermin kollidierte.
Paarungen
Tabelle

Jugendliche überzeugen in Luxemburg

Beim 16e Open de Luxembourg pour Jeunes à Mondorf gewann Florian Hennemann die U14, auch Phil Thomsen und Lukas Hennemann erreichten gute Platzierungen. Details und Tabelle (download)

Stadtmeisterschaft 2012

Achter Stadtmeistertitel für Herbert Kargoll

Seiner ohnehin schon beeindruckenden Kollektion fügte Herbert Kargoll einen weiteren Titel hinzu. Mit 5 Siegen und 2 Remis erreichte er den alleinigen ersten Platz, gefolgt von Dirk Bösch (Sk Ebringen). Den dritten Platz teilten sich Bernd Goeke und Stephan Faber (SC Hofheim). Der Jugendpreis ging an den 12-jahrigen Phil Thomsen, der stolze 4 Punkte erzielte. Dem Ratingpreis u1700 teilten sich Marc Hartmann, Uwe Renger und Phillip Felde. Wie diese erreichte Florian Hennemann 3,5 Punkte, durfte dafür aber den ganzen Preis für U1400 an sich nehmen.

DWZ-Auswertung
Alle Stadtmeister
Paarungen
Tabelle und Teilnehmerliste

Silvesterblitz 2012

40 Schachfreunde fanden sich am Freitag dem 28.12 zum Blitzturnier ein, um in je 3 Vor- und Endrunden bis nach Mittenacht die Sieger zu ermitteln, die dieses Jahr Hans-Joachim Clara und Christian Böhmer hiessen. Beide erreichten ind der A-Endrunde 10 aus 12 Punke. Dritter wurde Thanh Kien Tran vor dem besten Bensheimer, Herbert Kargoll auf Rang vier. Trotz der Rekordteilnehmerzahl hatte Turnierleiter Torsten Warnk Preise für alle besorgt, nur die Getränkevorräte gingen gegen Ende des Abends zu Neige.
Vor- und Endrundentabellen

Hessische Schulschachmeisterschaft

Bei der Vorrunde der Hessische Schulschachmeisterschaft für Grundschulen war auch eine Mannschaft der Schlossbergschule Auerbach dabei, deren Spieler am Jugendtraining der SG31 teilnehmen.

Presseartikel. Mit Bild.

Drei Titel für Bensheimer Jugendliche

Bei den Jugendeinzelmeisterschaften des Bezirks siegte Niels Zipp in der Altersklasse U18, Lukas Hennemann gewann die U16-Gruppe und Phil Thomsen setze sich in der U14 durch (ur die Titel für U12 und U10 mussten wir mangels Teilnehmern den Bickenbach überlassen).
Max Göbel (U16), Florian Hennemann (U14) und Can Savci erreichten ebenfalls gute Plazierungen.

Bericht (PDF) auf Bezirk10.de

Schnellturnierserie 2012

Herbert Kargoll gewinnt 3. Turnier in Lorsch mit 7 aus 7.
Thomas Ettel in der Gesamtwertung vorne

Die ersten beiden Turniere sahen Wolfgang Langer und Thomas Ettel als Sieger.

Tabellen
Gesamtwertung
mehr Bilder hier

Sommerturnier 2012

Einen Gast aus Viernheim hatte das erste Schnellturnier mit Volker Bitsch aufzuweisen, den die freundlichen Gastgeber dann auch gleich gewinnen ließen.
An den folgenden beiden Freitagen gewannen dann Bernd Goeke und Torsten Warnk. Zu den Turnieren Nr. 4 und 5 kam dann Roland Schmitt vom SK Großsachsen vorbei, der dann natürlich beide Male den Preis für den ersten Platz mit nach Hause tragen durfte. Im letzten Turnier gewann den Preis dann mit Heinz Uhl sogar ein Berliner.

Turniere
Gesamtwertung

Hessischer Viererpokal 2012

In der zweiten Runde war das Bensheimer Quartett trotz des Ausfalls einiger Ersatzspieler nah dran, den Oberligisten SV Oberursel aus dem Wettbewerb zu werfen. Am ersten Brett hielt Herbert Kargoll gegen IM Jacek Dubiel per Dauerschach remis, mit dem selben Ergebnis endete das Endspiel von Sören Zipp gegen Volker Gries. Die Überraschung des Tages gelang Torsten Warnk, der Günter Kuban (im Turmendspiel natürlich) schlagen konnte. Nun hätte Bernd Goeke am zweiten Brett gegen Robert Schlamp das Remis gereicht, das er einige Züge zuvor noch verschmäht hatte. Nach einem Fehlgriff ging aber dann eine Figur und bald darauf die Partie verloren, und nach Berliner Wertung hatte Oberursel knapp gewonnen.

In der Runde zuvor war Turm Idstein (Verbandsliga Nord) mit 2,5 : 1,5 besiegt worden.

Zeitungsartikel: erste Runde, zweite Runde

Vereinspokal 2012

Sören Zipp nach remis in der zweiten Finalpartie Pokalsieger

Paarungen
Tabelle

Aprilblitz mit 11 Teilnehmern

Bernd Goeke vor Kargoll und Michael Uhl

Etwas überraschen konnte der eigentlich nicht als Blitzspezialist bekannte Bernd Goeke das Blitzturnier mit 9½ Punkten vor Herbert Kargoll und Michael Uhl gewinnen. Mit 11 Teilnehmers war die Resonanz angesichts der kurzfristigen Bekanntmachung gut und insbesondere die zahlreichen Jugendlichen erfreulich. Die Ratingpreise gingen an Bernd Zubrod und Florian Hennemann.
Tabelle

Jugend-Mannschaftsmeisterschaften 2012

Bensheim I Gesamtsieger.
Bensheim II gewinnt U16-Wertung.
Alle Details im Bericht

Hessische-Blitz-Manschaftsmeisterschaft

Bensheim erreichte unter 27 Teilnehmern den 8. Platz
Bericht der Eppsteiner Ausrichter
Tabelle

Bensheimer Mannschaften gewinnen Kreisliga A und Jugendliga

Tabellen auf der Bezirkshomepage:

Ligen
Jugendliga

Stadtmeisterschaft 2011

Bernd Goeke mit 7 Punkten Erster

Durch einen Sieg in der letzten Runde gelang es Herbert Kargoll, den zweiten Platz zu sichern. Mit demselben Resultat schob sich Sören Zipp auf den dritten Preisrang vor und konnte seinem Bruder Niels den Jugenpreis überlassen.


Die sorgenvolle Miene war unbegründet:
Auch in der 7. Runde hielt die Serie.

Abschlusstabelle
Paarungen
Presseartikel

Silvesterblitz 2011

Geyer vor Barmann und Schäfer

Bernhard Geyer aus Lampertheim gewann das diesjährige "Jahresabschlussblitzturnier" vor Oliver Barmann und Michael Schäfer. Bester Bensheimer wurde Michael Uhl als vierter.
Durch 31 teilnehmende Schachfreunde mußten diesmal sogar je 3 Vor- und Endgruppenrunden gebildet werden. Immerhin reichte das Turnier dadurch nur knapp in den 31. hinein.

Bezirks-Blitz-Einzelmeisterschaft

Herbert Kargoll gewann die diesjährige Bezirks-Blitz-Einzelmeisterschaft vor seinem Mannschaftskollegen Thomas Ettel und Hans Esterluss aus Lorsch.
Tabelle

Schnellschach-Serie 2011

Thomas Ettel (Bensheim) gewinnt das 3. Turnier der Schnellschachserie Bensheim-Lorsch-Heppenheim vor Danny Schmidt und überraschend Gerhard Teichmann (beide Lorsch).
Damit gewann er auch die Gesamtwertung mit großem Vorsprung. Umkämpft waren dann die nächsten beide Preisränge, hier konnten sich Herbert Kargoll und Torsten Warnk (beide Bensheim) knapp vor Wolfgang Langer (Lorsch) durchsetzen.
Tabellen
Gesamtwertung

Active-Chess-Open 2011

Vitaly Kunin siegt mit 9 Punkten vor Igor Zuyev und Ilja Schneider

Tabellen, Bericht

Sommerturnier

Nach 6 Turnieren mit diversen Zeitkontrollen, Eröffnungvorgaben und durcheinandergewürfelten Grundstellungen gewann Bernd Goeke knapp die Gesamtwertung vor Torsten Warnk.
Die anderen Teilnehmer waren hier naturgemäß chancenlos gegen die regulative Macht der Turnierleiter.
Besonders erfreulich war die rege Teilnahme underer Neumitglieder Herbert Dexheimer und Birgit Grüner sowie des Nachwuchsspielers Phil Thomsen, die naturgemäß gegen die routinierten Spieler einen schweren Stand hatten, sich davon aber nicht abschrecken ließen.
alle Tabellen

Hessischer Viererpokal 2011

In der dritten Runde des Viererpokals 2011 schied die Sg31 mit einem 2:2 gegen den mit-Verbandsligisten SK Langen aus dem Wettbewerb aus. Eine Niederlage am ersten Brett konnte durch einen Sieg am zweiten Brett zwar noch egalisiert werden, was aber nach Berliner Wertung zuwenig war. Damit ist die Hoffnung auf eine Widerholung des letztjährigen Erfolges leider geplatzt.

Zuvor war in der zweiten Runde Landesligist Offenbach 2 mit 2,5:1,5 und vor allem zum Auftakt der hochkarätige Hessenligist SC Heusenstamm mit demselben besiegt worden.

Zeitungsartikel zu allen 3 Runden

Schnellschach-Serie 2011

Mit einem Sieg in Bensheim (20 Spieler) setzte sich Thomas Ettel auch and die Spitze der Gesamtwertung. Den zweiten Platz teilten sich mit Kargoll, Warnk, Langer und Esterluss gleich vier Spieler.

Das erste Turnier in Heppenheim hatte 21 Teilnehmer und Herbert Kargoll als Sieger gesehen.

Tabellen
Gesamtwertung

Sören Zipp gewinnt Walter-Frimmel-Pokal 2011

Mit einem glatten 2:0 im doppelrundigen Finale setzte sich Sören Zipp gegen Bernd Goeke durch und gewann das Pokalturnier ohne auch nur einen halben Punkt abzugeben. Zweiter nach Punkten wurde Thomas Menzel, den dritten Rang konnte Vereinsvorsitzender Michael Eisenach erobern.

Ergebnisse und Tabellen

Zwischenrunde der Deutschen Pokalmeisterschaft 26/27.3. in Bensheim

Nur knapp verlor die SG Bensheim am Samstag gegen den SV Hockenheim.

  • SV Hockenheim - SG Bensheim  2½ - 1½
  • OSG Baden-Baden - SV Saarbrücken  4 - 0
  • SV Hockenheim - OSG Baden-Baden 1 - 3

Ausfühlicher Bericht inklusive allem "was davor geschah"

Neue Rubrik

In den Links links findet sich jetzt auch die Rubrik "Mannschaftskämpfe".
Dort gibt es derzeit zwar nur die Tabellen von Verbandsliga und Landesklasse zu sehen,
die direkt von hessen.portal64.de übernommen werden, aber immerhin ein Anfang.

→ Archiv 2009-2010