Schnellschachserie Übersicht

Seit 2008 findet auf Anregung von Volker Bitsch eine gemeinsame Schnellschachserie der Vereine aus Bensheim und Lorsch statt. Ziel war es die Vereinsabende mit einem weiteren Highlight zu beleben, was voll erreicht wurde. Jeder Verein war abwechselnd Gastgeber und Ausrichter.

Ab 2010 kamen die Schachfreunde Heppenheim als dritter Verein dazu.

So wurden jedes Jahr 3 -4 Turniere ausgerichtet und eine Gesamtwertung erstellt.

Seit 2019 sind die Schachfreunde Bickenbach als vierter Ausrichterverein hinzugekommen.  

Weitere Einzelheiten auf den Turnierseiten oder dem nachfolgenden historischen Abriss.

Siegerliste Gesamtwertung

Jahr Sieger
2021 nicht durchgeführt wegen Covid19
2020 abgebrochen wegen Covid19
2019 Herbert Kargoll
2018 Harald Stelzer
2017 Herbert Kargoll
2016 Harald Stelzer
2015 Michael Schäfer
2014 Thomas Ettel
2013 Hans-Joachim Clara
2012 Thomas Ettel
2011 Thomas Ettel
2010 Sören Zipp
2009 Hans Esterluss
2008 Herbert Kargoll, Peter Treffert, Thomas Ettel

Medaillenspiegel

 

Gesamtwertung (Stand Ende 2019)

Name Gold Silber Bronze
Thomas Ettel (Bensheim) 4 2  
Herbert Kargoll (Bensheim) 3 1  
Harald Stelzer (Bensheim) 2 1  
Hans Esterluss (Lorsch) 1 3 2
Michael Schäfer (Mörlenbach) 1 1 1
Peter Treffert (Lorsch) 1    
Sören Zipp (Bensheim) 1    
Hans Joachim Clara (Amorbach) 1    
Ralph Reinhardt (Lorsch)   1 1
Peter Schmitt (Heppenheim)   1  
Werner Riebel (Bensheim)   1  
Bernd Goeke (Bensheim)     3
Wolfgang Langer (Lorsch)     2
Torsten Warnk (Bensheim)     1
Phil Thomsen (Bensheim)     1
2008 gab es 3 erste Plätze

 

Einzelturniere (Stand Ende 2019)

Name Gold Silber Bronze
Herbert Kargoll (Bensheim) 8 4 2
Michael Schäfer (Mörlenbach) 7 4 2
Harald Stelzer (Bensheim) 6 6 2
Thomas Ettel (Bensheim) 6 4 7
Hans Esterluss (Lorsch) 3 4 6
Peter Treffert (Lorsch) 3 1 2
Wolfgang Langer (Lorsch) 2 2 1
Werner Riebel (Bensheim) 2    
Bernhard Seehaus (Darmstadt) 1 2 1
Hans Joachim Clara (Amorbach) 1 2  
Phil Thomsen (Bensheim) 1 1 2
Volker Bitsch (Bensheim) 1   1
Sören Zipp (Bensheim) 1   1
Bernhard Geyer (Lampertheim) 1    
Thanh Kien Tran (Leonberg) 1    
Peter Schmitt (Heppenheim) 1    
Bernd Goeke (Bensheim)   5 3
Ralph Reinhardt (Lorsch)   2 3
Heinz Uhl (Berlin)   2  
Torsten Warnk (Bensheim)   1 2
Danny Schmidt (Lorsch)   1  
Lukas Schöbel-Kröhn (Mörlenbach)   1  
Frederic Kaiser (Bensheim)   1  
Peter Zuse (Walldorf)   1  
Yannik Keller (Bensheim)   1  
Tobias Wenner (Bensheim)     2
Manfred Hempel (Bensheim)     1
Dan-Phillip Kren (Heppenheim)     1
Gerhard Teichmann (Lorsch)     1
Ulrike Storkebaum (Darmstadt)     1
Dirk Bösch (Ebringen)     1
Jürgen Thier (Heidelberg)     1
Alexander Diener (Lorsch)     1
Roland Schmidt (Großsachsen)     1
       

 

Kurzberichte

2020:

Das erste Turnier in Lorsch fand noch statt, unmittelbar vor dem ersten Corona Lockdown. Das zweite Turnier wurde noch Online gespielt. die weiteren Turniere und die Gesamtwertung für 2020 wurde aufgrund der Corona Pandemie abgesagt.

2019:

Gesamtwertung:

Die beiden Doppelsieger machen das Rennen unter sich aus. Die letzte Partie des Turniers in Bickenbach entscheidet die Gesamtwertung zugunsten von Herbert Kargoll

4. Turnier in Bickenbach

Erstmals wird in Bickenbach gespielt. Herbert Kargoll siegt erneut, diesmal vor Wolfgang Langer und Phil Thomsen.

3. Turnier  in Lorsch

Herbert Kargoll meldet sich mit einem Sieg zurück, Michael Schäfer und Tobias Wenner auf den Plätzen

2. Turnier  in Heppenheim

Aller guten Dinge sind Zwei, Werner Riebel wiederholt seinen Auftaktsieg und setzt sich an die Spitze der Gesamtwertung

1. Turnier in Bensheim

Werner Riebel steigt in die Serie ein und setzt gleich mal ein Ausrufezeichen.

2018:

Gesamtwertung:

Hier macht diesmal Harald Stelzer das Rennen

4. Turnier  in Heppenheim

Michael Schäfer sichert sich souverän  das letzte Turnier in 2018. Bernd Goeke und Tobias Wenner auf den Plätzen

3. Turnier  in Lorsch

Die üblichen Verdächtigen in einer neuen Reihenfolge. Esterluss siegt vor Kargoll und Stelzer

2. Turnier  in Bensheim

Diesmal siegt Harald Stelzer vor Peter Zuse und überraschend Torsten Warnk

1. Turnier 16. März, in Heppenheim

Herbert Kargoll gewinnt das Auftaktturnier vor Harald Stelzer und Hans Esterluss

2017:

4. Turnier in Heppenheim

Herbert Kargoll gewinnt Turnier und Gesamtwertung,
Frederic Kaiser überraschand Zweiter in Heppenheim

3. Turnier in Bensheim

Mit 6½ Punkten gewann der Bensheimer Harald Stelzer sein Heimspiel am 15.09., vor seinen Vereinkollegen Bernd Goeke (6 Punkte) und Herbert Kargoll (4½). Letzterer führt weiterhin die Gesamtwertung an, die Abstände sind aber nicht groß, so dass es beim letzten Turnier des Jahres am 17.11. in Heppenheim noch spannend wird.

2. Turnier in Lorsch

Beinahe wäre das Turnier am 09.06. in Lorsch wegen geringer Teilnehmerzahl ausgefallen, doch schließlich ließ sich die Turnierleitung von den 15 anwesenden Spielern erweichen und startete die erste Runde.
Nach der 7. Runde gab es jedoch immer noch keinen klaren Sieger, vier Spieler teilten sich den ersten Rang, sodass das Turnier wegen "Erschöpfung der Kontrahenten" (vgl. Campomanes, 1985) abgebrochen wurde.
Der Vollstandigkeit halber: Nach Wertung gewann Wolfgang Langer vor Bernd Goeke, Michael Schäfer und Hans Esterluss.

1. Turnier in Heppenheim

Das erste Turnier in Heppenheim gewann Herbert Kargoll mit 7 aus 7. Lucas Schöbel-Kröhn und Michael Schäfer belegten die nächsten Plätze unter den 24 Teilnehmern.

2016:

Gesamtwertung:

Harald Stelzer (Bensheim) vor Peter Schmitt (Heppenheim) und Phil Thomsen (Bensheim)

Phil Thomsen Sieger in Heppenheim

Da letzte Turnier der Schnellschachserie 2016 am 18.11. konnte der Bensheimer Nachwuchspieler gewinnen. Er verwies dabei Harald Stelzer auf den zweiten Platz, dritter wurden Bernd Goeke und Peter Schmitt.

Schäfer und Langer Co-Sieger in Lorsch

Michael Schäfer aus Mörlenbach und der Lorscher Wolfgang Langer teilten sich dem Sieg beim 3. Turnier in Lorsch mit 6 Punkten. Auf dem 3. Platz landete Alexander Diener, vor weiteren 18 Teilnehmern.

Harald Stelzer und Herbert Kargoll Sieger in Heppenheim

Beide Bensheimer erzielten 5,5 Punkte, wobei Stelzer nach Buchholz vorne lag. Ralph Reinhardt vom SC Lorsch wurde dritter, gedolgt von den Jugendlichen Phil Thomsen und Florian Hennemann, die ebenfalls ausgeichnete 5 Punkte erreichten.

Peter Schmitt souveräner Sieger beim Auftakt in Bensheim

Mit 6 Punkten gewann Peter Schmitt aus Heppenheim das erste Turnier der Serie in Bensheim.
Einen ganzen Punkt vor den nächstplatzierten, Harald Stelzer und Sören Zipp (Bensheim) sowie Werner Riebel (Bürstadt).

2015:

Stelzer beim dritten Turnier vorne

Das Turnier in Bensheim gewann Harald Stelzer von der ausrichtenden SG 1931. Lange Zeit alleine in Führung, musste er sich allerdings in der letzten Runde dem Führenden der Gesamtwertung, Michael Schäfer aus Mörlenbach, geschlagen geben, der damit nach Punkten gleichzog. Den dritten Platz unter den 19 Teilnehmern am 25.9. teilten sich Bernhard Seehaus und Eric Pade vom Schachforum Darmstadt.

Schäfer erster in Lorsch

Am 22.05.2015 fand in Lorsch das 2. Turnier der Schnellschachserie 2015 statt. Nach 7 Runden setzte sich der Mörlenbacher Spieler Michael Schäfer durch und gewann vor Heinz Uhl und Jürgen Thier.

Stelzer gewinnt Auftakt in Heppenheim Mit sehr guten 27 Teilnehmern ging die Serie in die Saison. Stelzer verlor zwar in der 5 Runde die Spitzenpartie gegen seinen Verfolger Michael Schäfer (Mörlenbach) , dieser musste sich in der Folgerunde dann dem Bensheimer Stadtmeister von 2013 Dirk Bösch (Ebringen) geschlagen geben, so dass der Weg für Stelzer wieder frei war und sich in der Schlussrunde nichts mehr änderte. Er gewann mit 6 Punkten vor Schäfer (5,5) und den punktgleichen Bösch, Eric Pade (Lorsch) und Torsten Warnk (Bensheim) (alle 5 )

2014:

Michael Schäfer gewinnt letztes Turnier
Zwar erreichte der Mörlenbacher nur 7 Punkte und konnte somit die 100% - Marke nicht übertreffen, das reichte jedoch knapp zum Turniersieg. Auch in der Gesamtwertung konnte er sich (bei nur zwei Teilnahmen) noch auf den zweiten Platz vorschieben.

Thomas Ettel gewinnt 3. Turnier in Bensheim
Damit ist dem Bensheimer auch der Gewinn der Gesamtwertung nicht mehr zu nehmen. Hans Esterluss belegte den zweiten Rang (und wird aller Voraussicht nach in der Gesamtwertung den selben Platz einnehmen), dritte wurde Ulrike Storkebaum.

2. Turnier sieht Thanh Kien Tran vorne
Der Spieler des SV Leonberg siegte mit 6 Punkten vor Bernhard Seehaus (5½) und vier Spielern mit 5 Punkten.

Michael Schäfer Bester von 26 Teilnehmern
Der Mörlenbacher gewann das erste Turnier in 2014 mit 6 Punkten, vor Thomas Ettel (Bensheim, 5,5 Punkte) und Hans Esterluss (Lorsch, 5 Punkte).

2013:

Hajo Clara erster in Bensheim und in der Gesamtwertung
Den zweiten Platz in Bensheim teilten sich Thomas Ettel und Hans Esterluss ( zweiter und vierter in der Gesamtwertung, auf Platz drei hier Michael Schäfer). Überraschend Vierter wurde Rüdiger Held.

Harald Stelzer Gewinner im September
Am 20.9. durften Turnerleiter Torsten Beyertt und sein treuer Windows-98-Rechner 23 Teilnehmer zum Schnellschach, erneut in Heppenheim, begrüßen. Bei seiner ersten Turnierteilnahme in diesem Jahr ließ Harald Stelzer mit 6,5 Punkten alle anderen hinter sich. Zweiter wurde Michael Schäfer, der aber die Führung in der Gesamtwertung übernahm, danach folgten Thomas Ettel und Hans Esterluss.

Michael Schaefer siegt in Lorsch
Der Mörlenbacher setzte am 28.6. mit 6,5 Punkten vor Hajo Clara durch, der sich somit erneut mit dem zweiten Platz zufriedengeben geben musste, aber die Spitze der Gesamtwertung übernahm. Dritter wurde, als bester der Ausrichter, der Lorscher Hans Esterluss vor weiteren 22 Teilnehmern.

Auftakt in Heppenheim sieht Volker Bitsch vorne
Am 24.5. fanden sich 27 Schachfreunde zum ersten Turnier der Schnellschachserie ein, die von den Vereinen aus Lorsch, Bensheim und Heppenheim gemeinsam ausgerichtet wird. Nach 7 Runden siegte Volker Bitsch (SC 1934 Viernheim) mit 6 aus 7 vor dem punktgleichen FM Hans-Joachim Clara vom TSV Amorbach, den er im direkten Vergleich besiegen konnte. Dritter wurde Thomas Ettel aus Bensheim mit 5,5 Punkten, gefolgt von seinem Vereinskollegen Herbert Kargoll und Wolfgang Langer aus Lorsch (beide 5 Punkte).

2012:

Thomas Ettel konnte seinen Sieg in der Gesamtwertung wiederholen, der Vorsprung vor den Nächstplazierten (Hans Esterluss und Wolfgang Langer) fiel allerdings geringer aus als im Vorjahr.

Der Jugendpreis ging an Phil Thomsen, die Ratingpreise an Torsten Warnk, Stephan Faber und Florian Hennemann.


2011:

Thomas Ettel gewinnt Gesamtwertung 

Mit großem Vorsprung gewann der Bensheimer vor Herbert Kargoll und Torsten Warnk. Sören Zipp musste mit dem Jugendpreis vorlieb nehmen, die Ratingpreise gingen an Torsten Beyertt und Jürgen Redmer (beide Heppenheim).


2010:

Sören Zipp vorne

Drei Lorscher waren ihm auf den Fersen, aber der Bensheimer liess sich sich den Gesamtsieg nicht nehmen.
Mit insgesamt 37 Spielern wurde ein neuer Rekord in dieser Rubrik aufgestellt.


2009:

Hans Esterluss gewinnt die Gesamtwertung 

Insgesamt 28 Teilnehmer in vier stark besetzten Turnieren... ( usw - siehe unten :-)


2008:

Herbert Kargoll, Peter Treffert und Thomas Ettel gemeinsam Sieger der gemeinsamen Schnellturnierserie 2008 der Sges Bensheim und des SC Lorsch

Insgesamt 30 Teilnehmer in vier stark besetzten Turnieren machten die Veranstaltung zu einem vollen Erfolg.